Sie sind hier: Startseite

AGB Ticketing (Internet)

AGB & Datenschutzbestimmungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§ 1 Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen der BTFB Sport Events GmbH ("BTFB GmbH") und Ihnen, soweit Sie Tickets für Veranstaltungen oder Veranstaltungsspecials / -pakete der BTFB GmbH über das Internet bestellen.

§ 2 Produkte

2.1 Tickets
Die BTFB GmbH vermittelt Ihnen Tickets, die Sie zum Besuch von Veranstaltungen der BTFB GmbH berechtigen. Der Erwerb eines Tickets berechtigt den Inhaber zum einmaligen Einlass. Das Ticket verliert beim Verlassen der Veranstaltung seine Gültigkeit. Sollten Sie Tickets mit GYMCARD-Rabatt buchen, ist die GYMCARD bei Einlass vorzuzeigen.
Bitte gehen Sie mit Ihren Tickets mit der gebotenen Sorgfalt um. Die BTFB GmbH übernimmt keine Haftung für Verlust, Diebstahl oder Missbrauch.

2.2 Veranstaltungsspecials / -pakete
Die BTFB GmbH bietet Ihnen für bestimmte Veranstaltungen Specials oder Pakete an, die neben den Veranstaltungstickets weitere Leistungen wie Hotelübernachtungen, Shuttleservices o.ä. beinhalten können. Die einzelnen Inhalte werden je Special / Paket gesondert ausgewiesen. Zusätzliche Inhalte können direkt bei der BTFB GmbH angefragt werden, Anspruch auf nicht aufgeführte Leistungen besteht nicht. Specials / Pakete sind jeweils nur in bestimmter Anzahl verfügbar und nur so lange der Vorrat reicht, bei der BTFB GmbH buchbar.
Sollten sich Termine um bis zu einer Stunde verschieben, so berechtigt Sie dies nicht zur Stornierung oder Reduzierung des Entgelts. Für einen Ausfall von Veranstaltungen aufgrund höherer Gewalt kann die BTFB GmbH keine Haftung übernehmen.

§ 3 Vertragsschluss
Sie können online Tickets oder Specials auf der Webseite der BTFB GmbH bestellen. Dort unterbreiten Sie mit dem Anklicken des Feldes „Kaufen“ ein Angebot zum Erwerb der gewählten Dienstleistungen.
Buchungen von Tickets: Die BTFB GmbH bestätigt Ticketbuchungen per E-Mail. Erst mit der Bestellbestätigung kommt ein für die BTFB GmbH verbindlicher Vertrag zustande. Das Ticket erhalten Sie entweder mit der Bestätigung als Online-Ticket im PDF-Format oder per postalischen Versand. Die Art der Zusendung hängt von der jeweiligen Veranstaltung ab.
Buchungen von Specials / Führungen: Die BTFB GmbH bestätigt Buchungen per E-Mail. Ein für die BTFB GmbH verbindlicher Vertrag kommt erst mit der Buchungsbestätigung zustande. Bestätigungen werden per E-Mail versendet. Der Buchende erhält rechtzeitig sämtliche Informationen zum Special / Paket per Email. Die BTFB GmbH behält sich vor, Unterlagen und Eintrittskarten bei Anreise / Veranstaltungsbeginn an Paket- / Special-Bucher persönlich zu übergeben und von einem postalischen / E-Mail-Versand abzusehen.

§ 4 Preise und Zahlung
Alle angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer, sofern eine solche anfällt.
Die Preise für Tickets können sich von den aufgedruckten Kartenpreisen unterscheiden.
Die Zahlung erfolgt bei Online-Buchungen per Einzug vom angegebenen Konto des Bestellenden, per Vorkasse durch Überweisung durch den Bestellenden auf das angegebene Konto der BTFB GmbH oder mit Barzahlung bei Abholung der Tickets in der Geschäftsstelle der BTFB GmbH.
Der Bestellende ermächtigt die BTFB GmbH (Gläubiger-ID DE73ZZZ00001344627), einmalig eine Zahlung von seinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weist er sein Kreditinstitut an, die vom BTB auf sein Konto gezogene Lastschrift einzulösen.
Der Bestellende kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit seinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

§ 5 Stornierung

5.1 Tickets
Eine Stornierung von Ticketbestellungen ist grundsätzlich nicht möglich. Gesetzliche Kündigungsrechte bleiben hiervon unberührt.

5.2 Specials / Pakete
Eine Stornierung von Paketen / Specials muss schriftlich an die BTFB GmbH erfolgen. Bei Stornierung eingehend bei der BTFB GmbH vor dem im Paket / Special vereinbarten und ausgewiesenen Termin wird kein Kostenbeitrag erhoben. In diesem Fall wird der auf die stornierte Leistung entfallende Rechnungsbetrag zurück erstattet. Bei einer Stornierung nach vorgenannter Frist oder bei Nichterscheinen zum vereinbarten Termin ist der volle Rechnungsbetrag fällig bzw. anteilige Kosten der Leistungen, die die BTFB GmbH ebenfalls nicht mehr stornieren kann (bspw. Hotelzimmer). Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Eingang bei der BTFB GmbH, den Nachweis hierfür hat der Kunde zu erbringen. Es können komplette Pakete / Specials storniert werden. Gemäß der im Paket / Special dargestellten Leistungen können aber auch anteilig Stornierungen möglich sein.. Einzelne Eintrittskarten können nicht storniert werden.

§ 6 Widerrufsrecht
Soweit die BTFB GmbH in eigenem Namen Dienstleistungen aus den Bereichen Unterhaltung und Freizeitveranstaltungen anbietet und sich bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu erbringen, haben Sie kein Widerrufsrecht (§ 312b Abs. 3 Nr. 6 BGB). Im Übrigen gilt folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

BTFB Sport Events GmbH

Vorarlberger Damm 39
12157 Berlin

oder

michael.grabitz@btfb-gmbh.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

§ 7 Gewährleistung und Haftung
Bei Leistungsmängeln stehen Ihnen die gesetzlichen Rechte zu. Für Schadensersatzansprüche gelten jedoch die besonderen Bestimmungen der nachfolgenden Absätze:
Der BTB haftet, sofern dem BTB Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für einfache Fahrlässigkeit haftet der BTB nur bei Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (sog. Kardinalpflicht). Im Übrigen ist eine Schadenersatzhaftung für Schäden aller Art, gleich aufgrund welcher Anspruchsgrundlage, einschließlich der Haftung für Verschulden bei Vertragsschluss, ausgeschlossen.
Sofern der BTB gemäß des vorstehenden Absatzes für einfache Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen der BTB nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise rechnen musste.
Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die Haftung vom BTB wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.
Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten auch zugunsten der Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und sonstiger Dritter, deren sich der BTB zur Vertragserfüllung bedient.

§ 8 Datenschutz
Der BTB verarbeitet personenbezogene Kundendaten unter Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Die Daten werden nur in dem für das Vertragsverhältnis erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt. Der BTB darf diese Daten an mit der Durchführung des Vertrages beauftragte Dritte übermitteln, soweit dies für die Vertragserfüllung notwendig ist.

§ 9 Schlussbestimmungen
Die BTFB GmbH behält sich vor, diese Bedingungen jederzeit ohne Angabe von Gründen zu ändern. Für bereits aufgegebene Buchungen/Bestellungen gelten solche Änderungen nicht.
Sollten einzelne Regelungen nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.
Vorbehaltlich zwingender Vorschriften des Verbraucherschutzrechts gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Berlin. Der Gerichtsstand für Streitigkeiten mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen sowie Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, ist Berlin.
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Stand: April 2015

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren